blogoscoop

01 April 2008

Ein kleines Logik-Rätsel

Nachdem niemand auf "das schwerste Logikrätsel der Welt" hin einen Vorschlag gemacht hat, biete ich hier ein neues, das aus George Boolos' Buch Logic, logic and logic stammt. Boolos erläutert dazu, dass dieses Rätsel zusammen mit zwei anderen die Prinzipien verwende, die man für das "schwerste Rätsel" braucht. Also:

Indem ich ihre Orte mir merke, lege ich zwei Asse und einen Buben verdeckt auf den Tisch, in einer Reihe, und Sie sehen nicht, welche Karte ich wohin gelegt habe. Ihre Aufgabe ist, auf eine der drei Karten zu zeigen und eine einfache Ja/Nein-Frage zu stellen. Aus der Antwort können Sie dann sagen, welche der drei Karten mit Sicherheit ein Ass ist. Allerdings gibt es noch eine Einschränkung: Wenn Sie auf ein Ass zeigen (was ich ja weiß), antworte ich wahrheitsgemäß; zeigen Sie hingegen auf den Buben, antworte ich zufällig: ich lüge oder sage die Wahrheit.

Kommentare:

  1. ich zeige auf eine Karte und sage:
    "wenn jemand anderes die andere Karte ansehen würde, müsstest du dann die Wahrheit sagen?"
    Wenn die Karte auf die ich zeige, das Ass ist, antwortest du mit nein und es ist ein Ass.
    Wenn die Karte auf die ich zeige, ein Bube ist, dann sagst du ... ach Mist. ich krieg es nicht raus.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch nicht drauf gekommen (falls das ein Trost ist :-)). Soll ich die Lösung gleich liefern, oder noch 'n bisschen warten?

    AntwortenLöschen
  3. puh...
    sag mal, bitte.

    Timo

    AntwortenLöschen
  4. Die Lösung: Zeige auf die mittlere Karte und frage: ist die linke ein Ass?
    Wenn die Antwort "Ja" ist, wähle die linke, wenn die Antwort "nein" ist, die rechte.
    Der Grund:
    Wenn Sie auf einen Buben zeigen, ist jede der beiden anderen Karten ein Ass, daher ist es egal, welche sie wählen. Wenn Sie auf ein Ass zeigen, stimmt die Antwort. Also wähle man abhängig von der Antwort, als sei sie wahr.
    Ich weiß, warum ich nicht drauf gekommen bin: ich habe nicht daran gedacht, dass sich das Buben-Problem von selbst erledigen könnte...

    AntwortenLöschen